FFA FilmförderungsanstaltFFA Filmförderungsanstalt FFA Filmförderungsanstalt

Herzlich willkommen beim Deutschen Filmförderfonds (DFFF),

der Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) zur Stärkung der Kinofilmproduktion in Deutschland. Verwaltet wird der DFFF von der Filmförderungsanstalt (FFA), und wir sind gerne Ihre Ansprechpartner. Wenn Sie Ihren Spiel-, Dokumentar- oder Animationsfilm in Deutschland produzieren und mindestens 25% Ihres Budgets im Land ausgeben, können Sie einen Zuschuss in Höhe von bis zu 20% der anerkannten Kosten erhalten.

Alle Zugangsvoraussetzungen, Hinweise zur Antragstellung und sämtliche Formulare finden Sie hier auf unserer Website.

Beim DFFF gibt es keine Antragstermine, sondern eine Einreichung ist laufend möglich, und Ihre Projekte werden nach Eingangsdatum bearbeitet. Bitte bedenken Sie aber, dass Ihr Antrag spätestens sechs Wochen vor Drehbeginn bei uns vorliegen muss. Wir empfehlen nach Möglichkeit eine noch frühere Einreichung, und bitte informieren Sie uns auch gerne, wenn Sie vorhaben, demnächst einen Antrag zu stellen.

Für Fragen und Unterstützung bei der Antragstellung steht Ihnen das Team des DFFF sehr gerne zur Verfügung!

DFFF Aktuell

DFFF-Förderjahr 2014

JAHRESFÖRDERVOLUMEN ERNEUT AUSGESCHÖPFT

22.01.2015 Auch 2014 konnte der DFFF sein Förderjahr mit einer Punktlandung abschließen. Der zur Verfügung stehende Fördertopf in Höhe von 60… | mehr

Foto_Christof-Rieken.png

Staatsministerin für
Kultur und Medien
Monika Grütters
© Christof Rieken

Der DFFF ist für zahlreiche deutsche und internationale Kinofilme ein elementarer Finanzierungsbestandteil. Das Fördermodell der Bundesregierung bildet ein verlässliches Fundament, das Produzenten und Filmschaffende dabei unterstützt, kommerziell erfolgreiche und künstlerisch wertvolle Filme herzustellen. So trägt der DFFF maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Filmwirtschaft bei und hat Deutschland zu einem hochattraktiven Produktionsstandort gemacht. weiterlesen »

Citizenfour Honig im Kopf Men & Chicken Der kleine Drache Kokosnuss Die abhandene Welt Dr. Proktors Pupspulver The Voices