FFA FilmförderungsanstaltFFA FilmförderungsanstaltFFA Filmförderungsanstalt

Zwischennachweis

Projekte, die nach dem 01.08.2017 bewilligt wurden, müssen gemäß Nr. 6.1 ANBest-P einen Zwischennachweis führen.

Der Zwischennachweis wird fällig, sobald Sie von uns im zurückliegenden Haushaltsjahr eine oder zwei Förderraten ausbezahlt bekommen haben und das Projekt noch nicht abgeschlossen wurde. Innerhalb von vier Monaten nach Ablauf des jeweiligen Haushaltsjahres muss der Zwischennachweis gegenüber dem Deutschen Filmförderfonds nachgewiesen werden, spätestens jedoch bis zum 30. April 2021.

Sinn des Zwischennachweises ist die Überprüfung des Projektfortschritts und ob das Förderziel auch bei eventuell vorliegenden Abweichungen gegenüber dem Bescheid erreicht wird. Formal besteht dieser Zwischennachweis aus einem Sachbericht sowie einem zahlenmäßigen Nachweis, in dem Sie die Einnahmen und Ausgaben analog zur Kalkulation und zum Finanzierungsplan gegenüberstellen.

Rechts im Downloadbereich finden Sie das zu verwendende Formular für den Sachbericht und zwei Vorlagen für den zahlenmäßigen Nachweis, basierend auf den gängigen Kalkulationsschemata. Diese Schemata können Sie entsprechend ihrem Deckblatts der Kalkulation abändern.

Downloadbereich

Richtlinie

Informationen zur nachhaltigen Filmproduktion

Catweazle
Ostwind - Der große Orkan, Constantin
Herr Bachmann und seine Klasse, Grandfilm
Je suis Karl, Pandora
Schachnovelle, Studiocanal
Kaiserschmarrndrama, Constantin
Die Unbeugsamen, Majestic
Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, Warner
Generation Beziehungsunfähig, Warner
Fabian oder Der Gang vor die Hunde, DCM
Nahschuss, Alamode
Sommer Rebellen, farbfilm
Curveball,Filmwelt
Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert, Universum